Autor: Juraj Mudroch

9. Juli 2019

Reise- oder Krankenversicherung?

Auslandsversicherung

Was sind die grundlegenden Unterschiede zwischen einer internationalen Reise- und Krankenversicherung?

Dies ist eine der häufigsten Kundenfrage, mit welcher wir uns auseinandersetzen.

Grundlegend gilt es bei der Wahl, ob eine Reise- oder doch besser eine Krankenversicherung die richtige Deckung bietet, die folgenden Punkte zu beachten:

  • Für wie lange plane ich meinen Auslandaufenthalt?
  • Welche Leistungen sind versichert?
  • Wo und in welcher Abteilung möchte ich mich behandeln lassen?
  • Wohin führt mich meine Reise?
  • Was darf die Versicherung kosten?

Für wie lange plane ich meinen Auslandaufenthalt

Reiseversicherungen haben hinsichtlich Dauer immer eine befristete Laufzeit. Normalerweise ist die Dauer bis auf 12 Monate begrenzt, es gibt aber unterdessen verschiedene Anbieter, welche die Laufzeit auf bis zu 60 Monate verlängern können. Trotzdem ist irgendwann Schluss und die Versicherung wird unterbrochen.

Die Krankenversicherung deckt Sie für die volle Dauer Ihres Auslandaufenthaltes, unabhängig ob Sie für 12 Monate oder zeitlich unlimitiert auf Reisen gehen.

Sofern Sie sich nur für ein paar Wochen oder Monate vom Heimatort verabschieden, macht die Reiseversicherung mehr Sinn als eine Langzeit Krankenversicherung. Gehen Sie aber länger als 12 Monate ins Ausland, sollte man eher eine Krankenversicherung berücksichtigen, damit Sie nicht plötzlich ohne Deckung dastehen.

Welche Leistungen sind versichert?

Dies stellt für uns das wichtigste Kriterium dar.

Im Kern sind die wichtigsten Leistungen wie stationäre und ambulante Behandlungen bei beiden Versicherungen gedeckt. Die grossen Ausnahmen betreffen die folgenden Leistungen:

  • Mutterschaft
  • vorbestehende Krankheiten
  • Komplementärmedizin
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • chronische Erkrankungen
  • Rehabilitation

Sämtliche oben erwähnten Leistungen sind keine Notfälle, das heisst sie werden von der Reiseversicherung im Normalfall nicht versichert oder rückerstattet.

Generell gilt darauf zu achten, dass die Reiseversicherung nur Notfälle deckt aber keine geplanten Behandlungen.

Wenn Ihnen eine Notfalldeckung reicht, können Sie zwischen vielen verschiedenen Anbietern wählen.

Wo und in welcher Abteilung möchte ich mich behandeln lassen

Neben den Leistungen gibt es hier die grössten Unterschiede.

Eine Reiseversicherung bietet Ihnen am Ort des Notfalls Behandlungsmöglichkeiten in der allgemeinen Abteilung. Einige Anbieter bieten bereits halb- oder private Deckung an, dies spiegelt sich preislich aber zu den herkömmlichen Reiseversicherungen wider.

Neben der freien Arzt- und Spitalwahl weltweit erhalten Sie mit einer Krankenversicherung die Möglichkeit, in einer halb- oder privaten Abteilung sich behandeln zu lassen, was in einigen Regionen auf der Welt deutlich angenehmer sein kann, sofern Sie sich einen gewissen Standard gewöhnt sind.

Ausserdem ermöglicht Ihnen die Krankenversicherung eine Überführung in eine private Einrichtung, sofern in der Nähe keine geeignete Einrichtung vorhanden sein sollte.

Wohin führt mich meine Reise

Ob Reise- oder Krankenversicherung, viele Produkte haben Obergrenzen bei den Versicherungslimiten.

In den USA beispielsweise sind Behandlungskosten extrem hoch und können die Limiten einer Reise- oder Krankenversicherung sprengen, was zu hohen Selbstkosten führen kann. Die Gesundheitskosten sind aber nicht nur in den USA hoch, sondern auch in weiteren Ländern wie der Schweiz, Japan oder einigen Grossstädten wie Singapur, Hong Kong und anderen.

Aus diesem Grund ist es wichtig vor Auswahl des Produktes sich Gedanken zu machen, wohin Sie die Reise führt und welche Abdeckung notwendig ist.

Was darf die Versicherung kosten

Leider hören wir immer wieder von Fällen, bei welchen die Kunden lieber ein billiges Produkt gewählt haben, am Schluss aber auf hohen Selbstkosten sitzen blieben.

Grundsätzlich muss ein billiges Produkt nicht schlecht sein, doch sollte man die Leistungen vor Abschluss unter die Lupe nehmen.

Grundsätzlich gilt, dass eine Reiseversicherung billiger als eine Krankenversicherung aus den oben genannten Gründen ist. Dank dem grossen Angebot an internationalen Krankenversicherungen kann man aber auch für preisbewusste Personen eine ausreichende Deckung zu einem vernünftigen Preis finden, ohne gleich die Auswanderung in Gefahr zu bringen.

Hier liegt der Mehrwert der Beratung und Betreuung von Insoom.

Wir unterstützen Sie, die richtige Wahl bei Ihrer Versicherung zu treffen, damit im Falle einer Krankheit oder Unfalls keine unerwarteten Überraschungen eintreffen.